Mount Mayon

Vorsicht:
Geschmacksexplosion!

Pili-Nüsse wachsen auf dem Hang eines aktiven Vulkans – und nur da.
Fast 2.500 Meter hoch ragt der Mount Mayon auf der philippinischen Insel Luzon in die Höhe. An den Hängen des aktiven Vulkans wächst an verstreut im Regenwald stehenden Bäumen die Pili-Nuss. Sie besitzt einen besonders hohen Anteil an Omega-9-Fettsäuren, an Magnesium und Vitamin E. Die Nüsse werden per Hand geerntet und vorsichtig geöffnet, keimen kurz in Bergquellwasser an und werden anschließend langsam und schonend getrocknet. Nur so bewahren sie die gesunden Inhaltsstoffe und erhalten den typischen feinen Biss mit der buttrigen Textur. Im letzten Schritt werden sie mit Salz, Gewürzen oder auch Kakao veredelt.

Herkunft: Philippinen

Es wurden keine Produkte gefunden, die deiner Auswahl entsprechen.